Dritte Mannschaft in Grafenwöhr ohne Chance

- Autor: Friedhelm Uffmann

Grafenwöhr scheint derzeit ein ungünstiges Pflaster für die TB-Teams zu sein. Nachdem die Zweite in der Vorrunde eine 0:9-Schlappe hinnehmen musste, wurden diesmal die Herren III durch die 2. Mannschaft der SV TuS/DJK Grafenwöhr mit 2:9 abgefertigt. Die Doppel brachten bereits eine 2:1-Führung der Gastgeber. Lediglich Ryszard Bylinski/Friedhelm Uffmann punkteten; Johann Kolesnik und Vadim Fiks konnten einen 8:3-Vorsprung im 5. Satz nicht zum Sieg nutzen und verloren noch in der Verlängerung, und auch Thomas Rohland und Daniel Roth verloren ihr Match.

In den Einzelspielen gelang in der Folge nur noch ein Punkt durch Vadim Fiks, der Buchfelder klar mit 3:0 bezwang. Johann Kolesnik und Ryszard Bylinski blieben im vorderen Paarkreuz gegen Thomas Winter und Franz Schusser ohne Erfolg. Die restlichen Punkte zum 2:9-Endstand gaben Friedhelm Uffmann gegen Arnold, Thomas Rohland gegen Heindl sowie Daniel Roth gegen Eiberweiser ab.

Herren II verlieren 4:9 gegen SC Eschenbach III

- Autor: Friedhelm Uffmann

Im wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn SC Eschenbach III wollte man erstmals in Bestbesetzung antreten und hoffte so, den Vorrundensieg zu wiederholen. Leider sagten Mario Hartwich, Alex Walberer und Jürgen Brauner kurzfristig ab, so dass drei Spieler der 3. Mannschaft einspringen mussten.

Bereits in den Doppeln geriet der TB mit 1:2 ins Hintertreffen. Lediglich das Dreierdoppel Bylinski/Uffmann siegte, während Schmidt/Heidrich und Gollwitzer/Kolesnik ihre Spiele verloren. Im vorderen Paarkreuz kam nur ein Punkt durch Kristoffer Schmidt, der gegen Neumüller mit 3:2 gewann. Gegen Wolfram verlor er etwas unglücklich; nachdem er einen 6:10-Rückstand im Entscheidungssatz egalisiert hatte, unterlag er noch mit 12:14. Benny Heidrich musste sich gegen beide Gegner mit 1:3 geschlagen geben. Karlheinz Gollwitzer und Johann Kolesnik steuerten im 2. Paarkreuz je einen Sieg bei. Beide konnten sich gegen Wagner behaupten, mussten aber Brüchner den Sieg überlassen. Das hintere Paarkreuz ging leer aus: Ryszard Bylinski – Bayer 1:3, Friedhelm Uffmann – Pospiech 2:3. Somit lautete das Endergebnis 9:4 für die Gäste. Zum Klassenerhalt muss der TB II jetzt unbedingt in den beiden Spielen gegen die DJK Pressath und den SV Altenstadt/WN III punkten.

9:2 Auswärtssieg der Herren I gegen TSV Pressath

- Autor: Patrick Pauling

Die Herren I mussten zum Auswärtsspiel beim TSV Pressath antreten. Es wurde ein ungefährdeter 9:2 Auswärtssieg eingefahren.

Nach den Eingangsdoppeln ging der TB mit 2:1 in Führung. Dabei gewannen Pauling/Riedl gegen Dobmeier/Pausch mit 3:1 und Pylypiw/Rosner siegten klar mit 3:0 gegen Schmidt/Baier. Nur Kopp/Miletic mussten sich mit 2:3 gegen Stark/Häring geschlagen geben. Im oberen Paarkreuz traf Pylypiw auf Stark und es entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches Pylypiw mit 3:2 für sich entschied. Anschließend hatte Kopp mit Dobmeier keine großen Probleme und gewann souverän mit 3:0. Im mittleren Paarkreuz baute der TB seine Führung auf 6:1 aus. Dabei spielte Riedl seinen Gegner Pausch ganz klar mit 3:0 von der Platte. In der anderen Partie kämpfte sich Pauling erst im 5.Satz zum knappen Sieg gegen Häring. Das untere Paarkreuz bewies wieder ihre Zuverlässigkeit. Miletic siegte problemlos mit 3:0 gegen Schmidt und Rosner hatte beim 3:0 über Baier auch keine Schwierigkeiten. Im abschließenden oberen Paarkreuz kam es zu zwei spannenden und engen Spielen. In der ersten Partie musste sich Kopp dem spielstarken Stark mit 2:3 geschlagen geben und verpasste damit die Revanche für die Hinrundenniederlage. Den entscheidenen 9.Punkt erkämpfte Pylypiw in einem hochklassigen Spiel mit 3:2 gegen Dobmeier. Danke Ilin, du weißt schon!!

TB III verliert 4:9 bei der TSG Mantel-Weiherhammer

- Autor: Friedhelm Uffmann

Die dritte Herrenmannschaft kassierte im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSG Mantel-Weiherhammer II eine erwartete Niederlage. Von den drei Eingangsdoppeln konnte der TB nur eines für sich entscheiden, und zwar durch das Dreierdoppel Kolesnik/Tran. In den beiden anderen Partien mussten sich Fiks/Schäfer und Bylinski/Uffmann geschlagen geben.

Im Spitzenpaarkreuz überzeugte der immer besser werdende Johann Kolesnik durch seine beiden Siege gegen Ullamann und Frank, während Ryszard Bylinski gegen beide Gegner mit 0:3 unterlegen war. Friedhelm Uffmann zeigte sich leicht verbessert und bezwang Klose, hatte aber gegen Jankowski das Nachsehen. Vadim Fiks konnte nicht an seine gute Leistung im Spiel gegen Neustadt anknüpfen; gegen Jankowski verlor er nach einer 2:1-Führung zwar nur knapp im 5. Satz, aber gegen Klose fand er überhaupt keine Einstellung. Im dritten Paarkreuz waren Ralf Schäfer und Jonas Tran chancenlos gegen Schumann bzw. gegen Götz, so dass die TB-Spieler mit einer 4:9-Niederlage nach Hause fuhren.

Herren II erkämpfen wichtigen Punkt gegen DJK Weiden II

- Autor: Friedhelm Uffmann

Zum Lokalderby in der 1. Kreisliga empfing die 2. Herrenmannschaft die DJK Weiden II. Die Gäste waren zwar Tabellenvorletzter, hatten aber in der Vorrunde große Personalprobleme und traten mehrmals mit 4 oder sogar 5 Ersatzleuten an. Anscheinend hat man sich aber für die Rückrunde einiges vorgenommen, denn die DJK II spielte zum zweiten Mal hintereinander in Bestbesetzung. Da der TB auf zwei Stammspieler verzichten musste, galten die Gäste als Favorit und man konnte nicht mit einer Wiederholung des Vorrundenerfolgs rechnen.

Die Doppel brachten eine 2:1-Führung für den TB: Kristoffer Schmidt und Vadim Fiks verloren zwar gegen Kohl/Asmus, das Einserdoppel der DJK, aber Hartwich/Heidrich (3:1 gegen Klein/Irschewski) sowie Gollwitzer/Kolesnik (knapp mit 12:10 im 5. Satz gegen Biersack/Koch) gewannen ihre Spiele. Mario Hartwich verlor unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Dimitriy Asmus, und Kristoffer Schmidt war ohne Chance gegen Stephan Kohl. Karlheinz Gollwitzer unterlag dem Nachwuchsspieler Ewald Klein nach einer 9:6-Führung noch mit 9:11 im 5. Satz, während Benny Heidrich seinen Gegner Waldemar Irschewski klar beherrschte. Eine Punkteteilung gab es auch durch die beiden Ersatzspieler im hinteren Paarkreuz: Johann Kolesnik siegte gegen Stefan Koch, Vadim Fiks verlor gegen Thomas Biersack. Nach den beiden Dreisatzniederlagen von Mario Hartwich und Kristoffer Schmidt gegen die beiden Spitzenspieler der DJK führten die Gäste bereits mit 7:4. Danach gewann der TB jedoch drei Spiele in Folge und schaffte den Ausgleich: Heidrich – Klein 3:0, Gollwitzer – Irschewski 3:0, Kolesnik – Biersack 3:1. Vadim Fiks musste sich nach harter Gegenwehr gegen Stefan Koch geschlagen geben. Im Schlussdoppel zeigten Mario Hartwich und Benny Heidrich eine Superleistung. Mit konsequentem Angriffsspiel bezwangen sie die DJKler Kohl/Asmus mit 11:7, 13:11, 13:11 und sicherten dem TB II damit das hochverdiente 8:8-Unentschieden und einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.