Herbstmeisterschaft für Herren I ohne Punktverlust perfekt

- Autor: Patrick Pauling

Zum Abschluß der Hinrunde empfingen die Herren I die Gäste aus Neustadt und komplettierten die Herbstmeisterschaft ohne Punktverlust!

Nach den Eingangsdoppeln ging der TB verdient mit 3:0 in Führung. Dabei gewannen Riedl/Pauling mit 3:1 gegen Brenner/Juilfs. Außerdem siegten Kopp/Miletic mit 3:0 gegen Krämer/Vajdic. Zum Schluß waren Pylypiw/Rosner 3:1 gegen Achmann/Brunner erfolgreich.

Im ersten Einzel war Kopp mit einer überzeugenden Leistung gegen Brenner mit 3:1 erfolgreich. Anschließend zeigte Riedl eine seiner besten Leistung in der Vorrunde und besiegte Krämer klar mit 3:0. Das mittlere Paarkreuz agierte an diesen Tag glücklos und musste beide Punkte den Gästen überlassen. Pylypiw verlor im 5.Satz gegen einen sehr stark aufspielenden Juilfs. Danach musste Pauling seine erste Niederlage in der Hinrunde in einem sehr unterhaltsamen Spiel gegen Vajdic mit 1:3 hinnehmen. Vor dem Wechsel erhöhte das untere Paarkreuz die Führung des TB auf 7:2. Als erstes gewann Rosner deutlich mit 3:0 gegen Brunner und zeigte dabei eine hochkonzentrierte Leistung. Miletic war zu keinem Zeitpunkt in seinem Spiel gegen Achmann gefährdet und erspielte sich souverän ein 3:0. Den 9:2 Heimsieg machte dann das obere Paarkreuz perfekt. Zum Auftakt erspielte sich Kopp mit seinem druckvollem Angriffsspiel einen 3:1 Sieg gegen Krämer. Der abschließenden 9. Punkt ging kampflos an Riedl, weil sich sein Gegner Brenner im 1. Spiel gegen Kopp leider verletzt hatte. Der TB war durch seine geschlossene Mannschaftsleistung und durch die super Unterstützung der Zuschauer zum 9. mal nicht zu besiegen!! Danke Jungs für die geile Hinrunde!! :-))

Wichtiger Sieg der Zweiten gegen SC Eschenbach III

- Autor: Friedhelm Uffmann

Im letzten Spiel der Vorrunde konnte die 2. Mannschaft erstmals in Bestbesetzung antreten und gewann beim SC Eschenbach III sicher mit 9:4. Dieser Sieg war äußerst wichtig im Kampf um den Klassenerhalt, denn die Eschenbacher sind ein direkter Konkurrent und waren vor diesem Match punktgleich mit dem TB. Mit nunmehr 7:11 Punkten liegt die Zweite auf Rang 6 der Tabelle und kann der Rückrunde zuversichtlich entgegensehen.

In den Doppeln ging der TB bereits mit 2:1 in Führung. Die neuformierte Kombination Hartwich/Schmidt verlor etwas überraschend gegen Neumüller/Brüchner, während Heidrich/Walberer und Gollwitzer/Uffmann siegreich blieben. Spitzenspieler Mario Hartwich blieb weiterhin ungeschlagen und gewann gegen Wolfram und Neumüller jeweils mit 3:1. Benny Heidrich verlor zwar glatt gegen Neumüller, steigerte sich aber in seinem zweiten Einzel und ließ Wolfram am Ende keine Chance (-9, 3, 8, 3). Für vier Einzelsiege sorgten die Nr. 3 und 4, Alex Walberer und Karlheinz Gollwitzer, gegen die Eschenbacher Brüchner und Pospiech. Kein Punkt kam im hinteren Paarkreuz; Friedhelm Uffmann verlor gegen Bayer, und der zuletzt so überzeugende Kristoffer Schmidt musste sich überraschend mit 9:11 im 5. Satz gegen Ehler geschlagen geben. Trotzdem reichte es zum ungefährdeten 9:4-Erfolg.

Deutlicher 9:1 Heimsieg der 1. Herren gegen ersatzgeschwächte Eslarner

- Autor: Patrick Pauling

Im vorletzten Heimspiel empfingen die 1. Herren die Gäste aus Eslarn. Eslarn trat mit zwei Ersatzspielern an.

In den Eingangsdoppeln gaben die Gastgeber vom TB Weiden den einzigen Punkt im gesamten Spiel ab. Dabei verloren Riedl/Pauling im 5.Satz gegen Zierer/Brenner mit 9:11. Mit gewohnter Souveränität siegten Kopp/Miletic und Pylypiw/Rosner ihre Spiele mit 3:0 gegen Kick/Gerber und Rauch/Biermeier. Im ersten Einzel traf Kopp auf Kick und bewies einmal mehr seine Nervenstärke und gewann mit 3:2. Anschließend zeigte Riedl von Anfang an eine überzeugende Leistung gegen Zierer und setzte sich mit 3:0 durch. Das mittlere Paarkreuz wurde mit einem klaren 3:0 von Pylypiw gegen Brenner eröffnet. Im 4. Einzel schrammte Pauling haarscharf an seiner ersten Niederlage vorbei und zwang Gerber im 5.Satz mit 11:9 nieder. Vor dem Wechsel kam das untere Paarkreuz zu zwei klaren Siegen. Rosner setzte sich ungefährdet mit 3:0 gegen Biermeier durch und Miletic zeigte beim 3:1 gegen Rauch eine konzentrierte Leistung. Den entscheidenen Punkt erspielte Kopp in einem hochklassigen Spiel mit 3:1 gegen Zierer. Die 1. Herren bleiben somit auch im 8.Spiel ohne Punktverlust!

Herren II verlieren 3:9 gegen Favoriten Eschenbach II

- Autor: Friedhelm Uffmann

Erwartungsgemäß musste sich die 2. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den SC Eschenbach II, Absteiger aus der 3. Bezirksliga und Meisterschaftsfavorit, klar geschlagen geben. Allerdings hätte das Ergebnis durchaus knapper ausfallen können, denn der TB leistete erheblichen Widerstand.

Das Einserdoppel Heidrich/Walberer führte gegen W. Traßl/Ehler bereits mit 8:4 im Entscheidungssatz, vergab den möglichen Sieg aber noch durch unnötige Fehler. Gollwitzer/Uffmann unterlagen gegen E. Traßl/Frischholz mit 1:3. Kristoffer Schmidt und Vadim Fiks überzeugten durch ihr beherztes Angriffsspiel und holten mit einem knappen 11:8 im 5. Satz einen nicht unbedingt einkalkulierten Punkt gegen Schley/Schreml. Benny Heidrich kam gegen den Linkshänder Erwin Traßl nicht zurecht und verlor glatt in drei Sätzen. Eine gute Leistung zeigte Alex Walberer und verkürzte durch einen 3:2-Sieg gegen Wolfgang Traßl auf 2:3. Ohne Chance waren Karlheinz Gollwitzer und Friedhelm Uffmann im mittleren Paarkreuz gegen die beiden ehemaligen Turnerbundler Christian Schley und Jürgen Frischholz. Kristoffer Schmidt erwies sich wieder als verlässlicher Punktesammler; er bezwang Albert Ehler sicher mit 3:0. Ausgezeichnete Form bewies auch Ersatzspieler Johann Kolesnik, der sich gegen Dominik Schreml in einem sehr guten Spiel erst mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen gab. Im zweiten Durchgang unterlagen Benny Heidrich und Alex Walberer gegen Wolfgang und Erwin Traßl jeweils in vier Sätzen. Karlheinz Gollwitzer fand kein Mittel gegen das druckvolle Angriffsspiel von Jürgen Frischholz, der damit den Siegpunkt zum 9:3-Sieg der Gäste erzielte.

TB Weiden erfolgreich bei Bezirksmeisterschaften der Jugend

- Autor: Kristoffer Schmidt

Mit sechs Startern war der TB bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Schüler- und Jugendklassen in Wackersdorf vertreten und konnte seine Teilnehmeranzahl damit zum Vorjahr (3 Teilnehmer) deutlich steigern. Angefangen bei den Schüler B (Danei Muhr, Tim Pauling und Julian Wach) über die Schüler A (Luca Zeis) bis hin zur Jugend (Christian Drechsel, Jonas Tran) sind wir in fast allen Alterskonkurrenzen vertreten gewesen. Ein Dank geht daher an dieser Stelle an unseren Jugendwart Patrick Pauling der durch stetiges Engagement unsere Jugend permanent weiterentwickelt.

Auch sportlich hat sich das Training der letzten Zeit ausgezahlt. Mit Danei Muhr holt ein weiterer Spieler des TB den Vize-Bezirksmeistertitel nach Weiden. Nach einem bis dato ungefährdeten Einzug ins Halbfinale folgte ein spannendes Spiel das Danei vorallem aufgrund seiner offensiven aber stets überlegten Spielweise gewann (-9,4,11,11). Im Finale war dann leider Schluss. Gegen einen druckvoll aufspielenden Gegner musste er sich in der Folge geschlagen geben (-8, -10, -3).

danei
Danei Muhr holt 2. Platz bei den Schüler B


Eine weitere Platzierung erreichte Jonas Tran, der in der Jugendklassen den dritten Platz erreichte. Die übrigen Teilnehmer riefen an diesem Tag ihr normales Leistungspotenzial ab, hatten aber teilweise mit schweren Auslosungen zu kämpfen.

Abschließend nochmal vielen Dank an die Teilnehmer für ihren Ehrgeiz und ich denke im nächsten Jahr ist mal ein Titel fällig! :-)

Link zur Bildergalerie