Geschichte der Tischtennis-Abteilung des TB Weiden

Schwierige Nachkriegsjahre

Bereits knapp ein Jahr nach Kriegsende, im März 1946, ergriff Fritz Vogel die Initiative und gründete zusammen mit Michel Ringer und Fritz Gärtner den Tischtennis-Club „Grün-Weiß“ im Café Lobinger.

Die ersten Vereinsmeisterschaften wurden in der Bauscher-Kantine ausgetragen. Die Platzierung lautete: 1. Fritz Vogel, 2. Fritz Gärtner, 3. Rudi Dietl.

Leider hatte man mit dem Spiellokal kein Glück: man musste ausziehen. Nach langem Hin und Her einigte man sich mit dem Schwimmverein Weiden, bei dem man als Unterabteilung „TTA Grün-Weiß“ geführt wurde. Schöne Erfolge wurden bei den Oberpfälzischen Tischtennis-Meisterschaften 1948 in Hof/Saale erzielt, wo in der A-Klasse Haase im Einzel und Vogel/Haase im Doppel Vizemeister werden konnten. In der B-Klasse wurde Rudi Dietl Oberpfalzmeister.

Es gab immer wieder Schwierigkeiten, weil man kein richtiges Spiellokal hatte und die Vorstandschaft des Schwimmvereins in dieser Richtung nichts unternahm. So wurde der Tischtennis-Club „Blauweiß“ gegründet, der bis zum Jahr 1951 auch Mitglied des Stadtverbandes für Leibesübungen war. Im selben Jahr wurde der „TTC Blauweiß“ aufgelöst und man wechselte mit 68 Sportlern zum Turnerbund Weiden. Es wurde eine Tischtennis-Abteilung gegründet, die bis 1952 von Rechtsanwalt Max Adolf geleitet wurde. Dann wurde Fritz Vogel zum Abteilungsleiter gewählt und behielt diese Funktion 32 Jahre lang, bis er 1984 von seinem Amt zurücktrat.

Die 50er und 60er Jahre

Durch die Bezirksaufteilung Nord/Süd musste der TB vom Norden zum Süden wechseln und wegen der neuen Ligeneinteilung eine Klasse tiefer spielen. Dieses Manko wurde ein Jahr später durch die Meisterschaft und den Aufstieg wettgemacht. Bereits 1952/53 wurde die erste Herrenmannschaft Meister der 1. Bezirksliga. Bei den Aufstiegsspielen in Würzburg wurde jedoch der Aufstieg in die Landesliga verpasst. Um diese Zeit wurden eine Jugend- und eine zweite Herrenmannschaft gemeldet, wenig später auch eine zweite Jugend- und eine Damenmannschaft. In der Saison 1955/56 errangen die Jungen einen Bezirks- und einen Kreismeistertitel; unsere Damen wurden 1958/59 Kreismeister. Anfang der 60er Jahre kamen alle sechs Mannschaften, die in dieser Zeit am Verbandsspielbetrieb teilnahmen, zu Meisterehren (siehe Überblick). Die erste Herrenmannschaft wurde 1961/62 Oberpfalzmeister, verzichtete jedoch wegen finanzieller Probleme auf den Aufstieg.

Bayerische Meisterschaften in Weiden

Ein Großereignis für Weiden waren 1976 die Bayerischen Einzelmeisterschaften für Damen und Herren. Die Tischtennis-Abteilung des TB als Ausrichter hatte alles aufgeboten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Als einziger TB-Spieler hatte sich Oskar Brem für diese Meisterschaft qualifiziert, schied aber in diesem Elitefeld vorzeitig aus.

Umzug in die Hans-Schelter-Schule

Das Spiellokal Glötznerstüberl war für den Trainings- und Verbandsspielbetrieb viel zu klein geworden. Wegen Überbelegung sämtlicher Turnhallen musste man bis zur Fertigstellung der Hans-Schelter-Schule warten. Im Jahre 1977 konnte die Tischtennis-Abteilung dann ihren Spielbetrieb in die neue Turnhalle verlegen, wo für den Tischtennissport nahezu optimale Bedingungen gegeben sind. Im gleichen Jahr schaffte auch die erste Herrenmannschaft den Aufstieg in die Landesliga Nordost.

Höhenflug und Absturz in den 80er Jahren

Acht Jahre lang spielte die „Erste“ in der Landesliga; in der Saison 1983/84 bestand die große Chance zum Aufstieg in die Bayernliga, aber in einem Entscheidungsspiel um Meisterschaft und Aufstieg unterlag man dem FC Schwarzenfeld um einen einzigen Satz. Im selben Jahr stieg die 2. Mannschaft in die Oberpfalzliga und die dritte Mannschaft in die 2. Bezirksliga auf. Wegen personeller Schwierigkeiten ging die 1. Herren in der Saison 1985/86 freiwillig in die Oberpfalzliga zurück, erkämpfte aber auf Anhieb wieder die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga, die man im nächsten Jahr allerdings endgültig verlassen musste.

Stellvertretend für die vielen Erfolge bei Einzelturnieren sollen hier nur zwei Aktive genannt werden: Jochen Leipold wurde 1983 Oberpfalzmeister in der A-Klasse der Herren und 1985 Vizemeister. Jürgen Frischholz errang 1980 in der Altersklasse IV der Jungen die Bezirksmeisterschaft und wurde Vierter bei den Bayerischen Meisterschaften.

Auch die 2. und die 3. Herrenmannschaft erlebten Anfang der 80er Jahre einen Höhenflug. Die Herren II schafften zweimal den Aufstieg in die Oberpfalzliga und erreichten dort in der Saison 1981/82 als Neuling den 4. Tabellenplatz. Die Dritte kämpfte sich innerhalb von 3 Jahren von der 1. Kreisliga bis in die 2. Bezirksliga hoch, wo sie sich allerdings nicht halten konnte.

Wie oben bereits angedeutet, erlitt die TB-Tischtennis-Abteilung ab der Saison 1984/85 einen großen personellen Aderlass, der dazu führte, dass alle Herrenmannschaften in niedrigere Spielklassen zurückgezogen werden mussten. Die 1. Mannschaft spielte bis 1990 eine gute Rolle in der Oberpfalzliga, während die Zweite auch die 2. Bezirksliga auf Dauer nicht halten konnte und sich im vorderen Tabellendrittel der 3. Bezirksliga etablierte. Die Herren III pendelten als „Fahrstuhlmannschaft“ zwischen der 1. und 2. Kreisliga hin und her und schafften in der Saison 1989/90 sogar noch einmal den Aufstieg in die 3. Bezirksliga. Im selben Jahr konnte nach längerer Pause wieder eine vierte Herrenmannschaft gemeldet werden, die auf Anhieb den Aufstieg von der 3. in die 2. Kreisliga schaffte.

Von 1984 bis 1987 war Siegfried Hartwig Abteilungsleiter; sein Nachfolger wurde Walter Östreicher, der dieses Amt bis zum Jahre 1993 ausübte.

Die Jahre 1990 bis 2000

Die neunziger Jahre begannen für die Herren I mit dem Abstieg in die 2. Bezirksliga; in der darauf folgenden Spielzeit gelang allerdings der sofortige Wiederaufstieg in die Oberpfalzliga. Nach vier weiteren Jahren in dieser Spielklasse folgte dann im Jahre 1996 der endgültige Abstieg in die 2. Bezirksliga, wo man sich bis zum Ende des Jahrzehnts auf den vorderen Tabellenplätzen halten konnte.

Bis zur Saison 1995/96 spielten auch die zweite und die dritte Herrenmannschaft eine gute Rolle in der 3. Bezirksliga bzw. in der 1. Kreisliga, wo sie fast immer im oberen Tabellendrittel zu finden waren. Allerdings machte sich eine zunehmende Personalknappheit bemerkbar, was sich dahingehend auswirkte, dass die 4. Mannschaft wieder in die 3. Kreisliga abstieg und in der Saison 1995/96 nur mehr als Vierermannschaft in der 4. Kreisliga antreten konnte, bevor sie ganz aufgelöst werden musste.

In der folgenden Spielzeit 1996/97 konnte dann sogar die 3. Mannschaft, obwohl sie in der 1. Kreisliga einen guten dritten Platz erreicht hatte, nur mehr als Vierermannschaft in der 4. Kreisliga gemeldet werden. Im nächsten Jahr ging es dann wieder aufwärts, denn es gelang – jetzt wieder als Sechsermannschaft – die Meisterschaft in der 3. Kreisliga und der Aufstieg. Die Klasse konnte jedoch nicht gehalten werden und es folgten weitere drei Jahre in der 3. Kreisliga.

Ebenfalls ab der Saison 1996/97 verschlechterte sich die 2. Herrenmannschaft von Jahr zu Jahr kontinuierlich. Nach Platz 4 und Platz 7 landete das Team 1998/99 auf dem letzten Tabellenplatz in der 3. Bezirksliga und stieg in die 1. Kreisliga ab, wo im nächsten Jahr lediglich Rang 6 erreicht wurde.

Bis zum Jahr 2000 folgten auf Walter Östreicher drei weitere Abteilungsleiter. Heinz Jung (1993 bis 1994) und Uwe Briede (1994 bis 1996) hatten jeweils nur kurze Amtszeiten, weil sie aus beruflichen Gründen Weiden verließen. Der nächste Abteilungsleiter war Karlheinz Gollwitzer, der von 1996 bis 2008 amtierte und mit 12 Jahren die zweitlängste Amtsperiode nach Fritz Vogel vorweisen kann.

Die Entwicklung nach der Jahrtausendwende

In den ersten Jahren des neuen Jahrtausends war im Mannschaftssport eine zufriedenstellende Entwicklung zu verzeichnen, bis im Jahre 2003 die TT-Abteilung durch den nächsten großen personellen Aderlass geschwächt wurde. In der Saison 2003/04 musste die erste Herrenmannschaft deswegen aus der 2. Bezirksliga zurückgezogen werden. In den folgenden drei Spielzeiten konnten nur noch zwei Herrenteams am Punktspielbetrieb teilnehmen. Erst im Jahre 2007 konnte wieder eine dritte Mannschaft gemeldet werden, zunächst nur als Vierermannschaft in der 4. Kreisliga, ein Jahr später dann wieder als komplette Sechsermannschaft in der 3. Kreisliga.

Nach dem erzwungenen Rückzug in die 3. Bezirksliga spielten die Herren I eine gute Rolle in dieser Spielklasse und belegten regelmäßig vordere Tabellenplätze – dreimal Rang 4 und einmal Rang 3 – , bis in der Saison 2008/09 etwas überraschend der Wiederaufstieg gelang, wozu ausnahmsweise der 2. Tabellenplatz ausreichte. Leider konnte die Klasse nicht gehalten werden, so dass nach nur einer Spielzeit mit dem drittletzten Platz der Abstieg erfolgte. Erfreulicherweise schaffte man gleich in der folgenden Spielzeit 2010/11 die Meisterschaft in der 3. Bezirksliga und damit den erneuten Aufstieg. Obwohl mit dem 5. Tabellenplatz eine gute Platzierung erreicht wurde, musste die erste Mannschaft nach nur einer Saison wegen des Abgangs der beiden besten Spieler wieder in die 3. Bezirksliga zurückgezogen werden, wo sich das Team seitdem im Mittelfeld behauptet.

Die zweite Herrenmannschaft erkämpfte in der Saison 2001/02 noch einmal die Meisterschaft in der 1. Kreisliga und stieg in die 3. Bezirksliga auf, musste in der folgenden Spielzeit jedoch – wie ein Jahr später die Herren I – wegen Personalmangel zurückgezogen werden. Danach fristete die Zweite ein Dasein in der unteren Tabellenhälfte der 1. Kreisliga, mit Ausnahme eines einjährigen Intermezzos 2004/05 in der zweiten Kreisliga. Hier gelang allerdings auf Anhieb der Meistertitel und der sofortige Wiederaufstieg. In den beiden Spielzeiten 2011/12 und 2012/13 erreichten die Herren II jeweils den 4. Rang in der 1. Kreisliga, mussten in der darauf folgenden Saison jedoch als Tabellenletzter den erneuten Abstieg in die 2. Kreisliga hinnehmen. Mit dem 2. Tabellenplatz schaffte man in der vergangenen Spielzeit 2014/15 umgehend den Wiederaufstieg in die 1. Kreisliga.

Auch die Herren III erlebten in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends noch einmal einen kleinen Höhenflug. 2001/02 wurde die Meisterschaft in der 3. Kreisliga gewonnen und im darauf folgenden Jahr sprang sogar Rang 2 in der zweiten Kreisliga heraus. In dieser Zeit existierte vorübergehend auch wieder eine 4. Herrenmannschaft. Sie spielte von 2000 bis 2002 zwei Jahre lang in der 4. Kreisliga als Viererteam und danach ein Jahr in der 3. Kreisliga. Die dritte Mannschaft konnte nach einem letzten Tabellenplatz in der Saison 2003/04 erst vier Jahre später, wie bereits oben erwähnt, wieder zum Spielbetrieb gemeldet werden. In der Spielzeit 2009/10 gelang mit dem Meistertitel der Aufstieg von der 3. in die 2. Kreisliga, wo in den beiden folgenden Jahren allerdings nur Platzierungen in der unteren Tabellenhälfte erreicht wurden. In der Saison 2012/13 spielte die Dritte als Vierermannschaft in der 4. Kreisliga, bevor sie wegen Personalmangel ganz aufgelöst werden musste. In der kommenden Spielzeit 2015/16 kann wieder eine komplette dritte Mannschaft aufgeboten werden, die in der 2. Kreisliga startet.

Überblick über die Kreis-, Bezirks- und Pokalmeisterschaften der Damen-, Herren- und Jugendmannschaften:

      1952/53      I. Herren           Oberpfalzmeister

      1955/56      I. Jugend           Oberpfalzmeister

                   II. Jugend          Kreismeister

      1958/59      Damen               Kreismeister

      1959/60      I. Jugend           Kreismeister

      1961/62      I. Herren           Oberpfalzmeister

                   I. Jugend           Oberpfalzmeister

      1962/63      I. Jugend           Oberpfalzmeister

                   II. Jugend          Kreisligameister

                   III. Jugend         Kreisklassenmeister

      1963/64      I. Jugend           Oberpfalzmeister

                   Damen               Oberpfalzmeister

                   II. Herren          Kreisligameister

      1968         I. Jugend           Kreisligameister

      1970/71      II. Herren          Bezirksliga- und Bezirkspokalmeister

                   III. Herren         Kreispokalsieger

      1973/74      II. Herren          Bezirksligameister

                   I. Jugend           Kreispokalsieger

      1974         III. Herren         Kreispokalsieger

      1974/75      I. Jugend           Kreismeister

      1975/76      I. Herren           Oberpfalzmeister

      1976/77      I. Herren           Oberpfalzligameister
                                       (Aufstieg in die Landesliga)

      1978         I. Jugend           Bezirksligameister

                   II. Jugend          Kreispokalsieger

                   III. Herren         Kreispokalsieger

      1979         Jungen AK IV        Oberpfalzmeister

      1980         Jungen AK IV        Oberpfalzmeister

      1980/81      II. Herren          Meister der 2. Bezirksliga
                                       (Aufstieg in die Oberpfalzliga)

                   Jungen AK III       Kreisligameister

      1981/82      III. Herren         Kreispokalsieger und Kreisligameister
                                       (Aufstieg in die 3. Bezirksliga)

                   Jungen AK I         Kreispokalsieger

      1982/83      Jungen AK III       Kreispokalsieger

      1983/84      I. Herren           Landesligameisterschaft und Aufstieg in die

                                       Bayernliga im Entscheidungsspiel verpasst

                   II. Herren          Meister der 2. Bezirksliga  
                                       (Aufstieg in die Oberpfalzliga)

                   III. Herren         Meister der 3. Bezirksliga
                                       (Aufstieg in die 2. Bezirksliga)

                   Jungen AK III       Kreismeister und Kreispokalsieger

      1985/86      I. Herren           Oberpfalzligameister
                                       (Aufstieg in die Landesliga)

                   Jungen AK I         Meister der 2. Bezirksliga  
                                       (Aufstieg in die Oberpfalzliga)

      1986/87      II. Herren          Meister der 3. Bezirksliga  
                                       (Aufstieg in die 2. Bezirksliga)

                   III. Herren         Meister der 2. Kreisliga
                                       (Aufstieg in die 1. Kreisliga)

      1997/98      Schüler A           Bezirksmannschaftsmeister

      1988/89      III. Herren         Meister der 2. Kreisliga 
                                       (Aufstieg in die 1. Kreisliga)

      1989/90      III. Herren         Meister der 1. Kreisliga
                                       (Aufstieg in die 3. Bezirksliga)

                   IV. Herren          Meister der 3. Kreisliga 
                                       (Aufstieg in die 2. Kreisliga)

      1991/92      I. Herren           Meister der 2. Bezirksliga 
                                       (Aufstieg in die Oberpfalzliga)

      1996/97      III. Herren         Meister der 4. Kreisliga  
                                       (Aufstieg in die 3. Kreisliga)

      1997/98      III. Herren         Meister der 3. Kreisliga  
                                       (Aufstieg in die 2. Kreisliga)

                   Jungen III          Meister der 2. Kreisliga

                   Jungen IV           Meister der 4. Kreisliga

      2001/02      II. Herren          Meister der 1. Kreisliga  
                                       (Aufstieg in die 3. Bezirksliga)

                   III. Herren         Meister der 3. Kreisliga 
                                       (Aufstieg in die 2. Kreisliga)

                   IV. Herren          Meister der 4. Kreisliga Schwandorf

                   Bambini             Kreismannschaftsmeister

                   II. Herren          Kreispokalsieger

      2002/03      Jungen              Meister der 3. Kreisliga

      2004/05      II. Herren          Meister der 2. Kreisliga  
                                       (Aufstieg in die 1. Kreisliga)

      2008/09      I. Herren           Zweiter der 3. Bezirksliga  
                                       (Aufstieg in die 2. Bezirksliga)

      2009/10      III. Herren         Meister der 3. Kreisliga  
                                       (Aufstieg in die 2. Kreisliga)

      2010/11      I. Herren           Meister der 3. Bezirksliga  
                                       (Aufstieg in die 2. Bezirksliga)

                   Mädchen             Meister der 2. Kreisliga

      2012/13      II. Herren          Kreispokalsieger

      2013/14      Jungen I            Zweiter der 1. Kreisliga<br>

                                       (Aufstieg in die 3.Bez.-Liga)

      2014/15      II. Herren          Zweiter der 2. Kreisliga<br>

Bisherige Abteilungsleiter der TT-Abteilung des TB Weiden: